Zurück zum Seitenanfang
Gestaltung Flyer & Briefbögen, Layout und Druck aus Altenberg, Dippoldiswalde
Gestaltung Flyer & Briefbögen, Layout und Druck aus Altenberg, Dippoldiswalde
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
◀ zurück

BFV kann zum Zünglein an der Waage werden


1.FC Lok Stendal (13.) - Bischofswerdaer FV 08 (1.)  


Gut 340 km Anfahrt liegen am Sonntag vor unseren Aufstiegshelden. Zum letzten Spiel der Oberligasaison steht für den BFV die weiteste Anfahrt nach Stendal auf dem Programm. Dabei kann unsere Mannschaft im Stadion am Hölzchen noch entscheidend in den Abstiegskampf eingreifen. Denn mit den Gastgebern sowie Schott Jena, Sandersdorf und Wismut Gera kämpfen noch vier Vereine um den Klassenerhalt. Denn der Viertletzte der Südstaffel muss in die Relegation gegen den Fünftletzten der Nordstaffel, um noch einen Absteiger zu ermitteln. Die Stendaler, die in der Rückrunde nur 14 Punkte holten, stehen dabei gehörig unter Druck. Nur ein Sieg gegen den BFV würde den sicheren Klassenerhalt bedeuten. Dafür hat Lok-Trainer Sven Körner die volle Fokussierung seiner Spieler eingefordert.

Auch wenn der BFV schon seit zwei Spieltagen als Aufsteiger feststeht und dies auch schon gebührend gefeiert hat, so ist man sich seiner sportlichen Verantwortung durchaus bewusst. Die Anspannung bei unserer Mannschaft ist zwar komplett raus, aber trotzdem wird man in Stendal mit seiner besten Elf antreten. Und ohne den großen Druck kann so ein Spiel auch so richtig Spaß machen. Zudem erwartet unsere Mannschaft in Stendal ein schönes Stadion mit vielen Zuschauern. Das letzte Mal, dass es eine Schiebocker Mannschaft in die Altmark verschlagen hat, ist schon 27 Jahre her. Damals am 3. März 1991 noch in der DDR Liga Staffel A, gewann der BFV sein Spiel in Stendal mit 2:0. Am späten Sonntagabend geht’s für unsere Helden dann zur verdienten Aufstiegsfeier nach Mallorca. Und da lässt es sich mit einem erfolgreichen Saisonabschluss nochmal besser abfeiern. Freuen wir uns also gemeinsam mit unseren mitreisenden Fans auf ein spannendes Saisonfinale. Auf geht’s Schiebock!         

Als Schiedsrichter fungiert der 30-jährige Helmut Husmann aus Berlin. An den Linien unterstützen ihn die Sportfreunde Marcel Richter und Christian Große.

Der Anstoß im Stadion am Hölzchen in Stendal ertönt am Sonntag um 14 Uhr!

 

 

 

✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren