Zurück zum Seitenanfang
EDV Betreuung, Webmasterlehrgang, Internetmarketing
EDV Betreuung, Webmasterlehrgang, Internetmarketing
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
NOFV Oberliga Süd
2:0
SG Union
Sandersdorf:


So. 28.08.2022 - 14.00 Uhr
Volksbank Arena in
Bischofswerda

Tore:

1:0 Sobe (38')
2:0 Moravec (77')

besondere Vorkommnisse:

Rote Karte
Fritzsch (76'/Notbremse)

Aufstellung:

SG Union Sandersdorf:
Hanak (TW)
Fritzsch
Wagner (88')
Gängel (C)
Pannier (88')
Brunner (46')
Hermann (46')
Exner
Sommer
Seifert
Bochmann (82')

Trainer:
Thomas Sawetzki

Wechselspieler:


4. SPIELTAG DER NOFV OBERLIGA-SÜD:

BFV 08 - Sg union sandersdorf

PRESSEKONFERENZ: in unserem YOUTUBE-CHANNEL







Unser Oberligakader hat sich die Tabellenführung zurück erobert. Durch den 2:0-Heimerfolg gegen die SG Union Sandersdorf und die "Schützenhilfe" vom FC Oberlausitz Neugersdorf gegen den FC Eilenburg (2:2) grüßen unsere Jungsnach dem vierten Spieltag punktgleich mit dem FC Eilenburg und Aufsteiger SC Freital wieder vom Platz an der Sonne.

Die drei Punkte gegen die Unioner waren am Ende aber ein hartes Stück Arbeit, weil man vor allem in der Anfangsphase teils klarste Chancen nicht nutzen konnte. So hätte Bruno Schiemann bereits in Minute vier zur Führung einschieben müssen. Er setzte den Ball aus sechs Metern allerdings eher kläglich über die Querlatte. In der Entstehung dieser Großchance erst scheiterte Jonas Krautschick nach einem schnell vorgetragenen Angriff über Leon Ben Hahn, Jakub Moravec und der flachen Hereingabe von Niklas Rietschel am Sandersdorfer Schlussmann, im Nachschuss dann Schiemann mit dem Fehlschuss. Auch in den Folgeminuten kam unser Team über Rietschel auf der rechten und Sobe auf der linken Bahn zur ein oder andern gefährlichen Eingabe, die aber entweder um haaresbreite verpasst (8' Krautschick) wurde oder per Kopf (10' Sobe) nicht am Hüter vorbei vollendet werden konnten.




Nach der schwungvollen Anfangsphase verflachte die Partie dann zusehends. Die Gäste agierten vorwiegend defensiv, ließen nun keine gefährlichen Aktionen mehr zu, fanden aber auch in der Nähe von Stefan Kiefers BFV-Tor nahezu überhaupt nicht statt. Ein Freistoß von Jakub Moravec aus 25 Metern konnte Hanak im Gästetor noch abwehren (35'), war drei Minuten später dann allerdings machtlos. Wieder ging die Gefahr von unserer rechten Außenbahn aus, wo Niklas Rietschel mit einer scharfen flachen Hereingabe zwischen Abwher und Torhüter den am langen Pfosten lauernden Martin Sobe bediente (38'). Damit ging es in die verdiente Pausenführung, hatte aber mitte des ersten Durchgangs dennoch eine recht zähe Phase im Spiel.






In Halbzeit zwei konnten die Gäste zunächst die große Gefahr vorm eigenen Tor abwenden, blieben offensiv vorerst aber weiterhin eher harmlos. So dauerte es bis Spielminute 70, as sich Stefan Kiefer im BFV-Tor nach einem Schuss von der Strafraumgrenze das erste mal so richtig bewähren musste. Für unseren BFV verpasste Schiemann einen Abpraller nach Fernschuss von Jakub Moravec zunächst knapp (55'), kurz darauf scheiterte erst Johann Weiß nach einer Eingabe aus dem linken Halbfeld per Kopf am Torhüter. Bei der folgenden Ecke setzte Paul Fromm den Ball per Kopf knapp über den Kasten und auch der eingewechselte Rajk Lisinski scheiterte bei seiner 100-prozentigen aus Nahdistanz am Gästetorhüter (73').





Die spielentscheidende(n) Szene(n) dann mit Beginn der Schlussviertelstunde. Zunächst wurde Bruno Schiemann im Laufduell vom Gegenspieler gestoppt, welcher als letzter Mann in Folge dessen vom Unparteiischen die Rote Karte gezeigt bekam. Da haben sicherlich beide ordentlich am Körper des Gegners gearbeiten, Bruno konnte sich aber den entscheidenden kleinen Vorsprung erkämpfen und konnte dann nur noch per Foul gestoppt werden (76'). Der folgende Freistoß von Jakub Moravec aus ca 22 Metern zappelte dann mustergültig im Dreiangel ... ein wirklich sehenswerter direkt verwandelter Freistoßtreffer (77').
Damit war die Partie dann entschieden, auch wenn die Gäste noch einmal versuchten, ihre Offensivbemühungen zu verstärken. Wirklich zwingende Gefahr konnten die Unioner an diesem Nachmittag allerdings dann nicht mehr ausstrahlen.
Für den BFV verzog Sobe in den Schlussminuten noch zwei mal aus aussichtsreichen Positionen links im Strafraum, der 2:0-Heimerfolg geht dann aber auch so in Ordnung.

Von unserem Team um Trainer Frank Rietschel, Robert Koch und Ralf Marrack eine ordentliche Vorstellung. In der Abwehr um das Innenverteidiger-Duo Fromm/Weiß größtenteils solide, wenn es über die Aussenbahnen mal schnell ging durch die folgenden Hereingaben auch stets gefährlich. Verdienter Lohn des Sonntag-Nachmittags: Spitzenreiter für mindestens 14 Tage. Am kommenden Samstag steht Runde 2 des sächsischen Landespokals auf dem Programm (Samstag, 03.09. um 15.00 Uhr beim Radeberger SV), am 11.09. reisen wir dann ins Vogtland zum Regionalligaabsteiger VfB Auerbach.
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren