Zurück zum Seitenanfang
Webdesign Referenzen für Templates Dresden Dippoldiswalde Altenberg
Webdesign Referenzen für Templates Dresden Dippoldiswalde Altenberg
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
◀ zurück
Foto: RocciPix
Nadine Rinke absolvierte in Jena ihr 100.Pflichtspiel für die 1.Frauenmannschaft des BFV 08.
Wir sagen Danke für für Deinen Einsatz und 38 Tore !!!

Nachholepunktspiel NOFV Frauen Regionalliga


NOFV Frauenregionalliga FC Carl-Zeiss Jena II Bischofswerdaer FV 08 3:0 (0:0)

Lange Zeit das Spiel offen gehalten

Unsere Mädels konnten erhobenen Hauptes den Platz nach dem Schlusspfiff verlassen.
Denn das Resultat spiegelt nicht wirklich den Spielverlauf wieder. Jena hatte die ersten
beiden guten Chancen. In der 12.Minute tauchte Nelly Juckel allein vor Laura Werner auf,
doch diese gewann diese Eins gegen Eins Situation. In der 20 Min. half der linke Pfosten
bei einem Schuß von Donika Grajqevci. Doch das war es an torgefährlichen Situationen
seitens der Zeiss-Städterinnen in der 1.Halbzeit. Unsere Mädels kamen dafür immer besser
ins Spiel. Eine gute Flanke (30.Min) von Nadine Rinke konnte Torhüterin Johanna Wende
gerade noch zur Ecke lenken. Vier Minuten später ein herrlicher Angriff, wo am Ende
Veronika Masova für Anna Salzmann auflegte und der Ball im Tor zappelte. Leider kam
unberechtigt die Fahne (Ball kam zudem vom Gegner). In der 40.Min die Riesenchance
für Anna Salzmann. Doch sie vergab alleinstehend vor der Torhüterin, welche auch
klasse hielt. Zwei Minuten später drang Veronika Masova links in den Strafraum ein. Ihren
Querpass konnte eine Jenaerin gerade noch vor Anna Salzmann klären. So ging es mit
einem am Ende gerechten, torlosen Remis in die Kabinen. In der 56.Min wurde Celine
Wendisch von Sarah Kasper gut freigespielt. Doch ihr Querpass auf die einschussbereite
Anna Salzmann war wertlos, weil davor die Abseitsfahne in die Höhe ging. Eine knappe
Angelegenheit. Im Gegenzug ein Fehler im Mittelfeld. Jena dringt in den Strafraum ein und
den Querpass vollendet Nelly Juckel aus Nahdistanz. Das dabei die Torschützin mit ihrem
Ellenbogen den Kopf von Emma Schmidt traf und diese deswegen kurz danach ausgewechselt
werden musste, übersah leider Schiedsrichterin Susann Hänsel. In der 73. Min hätte Jena auf 2:0
erhöhen können. Doch wiederum blieb Laura Werner gegen eine allein vor ihr auftauchende
Zeissstädterin die Siegerin. Dann ein Ballgewinn nach klasse Pressing. Hanna Jacob und
Veronika Masova finden sich zum Doppelpass und die Flanke von Hanna kommt ein klein
bisschen zu hoch für einen gezielten Kopfball von Celine Wendisch. Hanna Jacob ist es dann,
die den Ausgleich auf den Fuß hat. Nach gutem Anspiel von Leonie Gries setzt sie sich im
Strafraum gut durch, doch ihren Schuss pariert Johanna Wende überragend. Unsere Mädels
riskierten jetzt alles. Doch ein Konter in der 83.Min brachte im dritten Nachschuß das entscheidende
2:0 durch Johanna Seifert. Das Endresultat machte dann Tina Kremlitschka mit einem
Kopfball nach einer Ecke in der 89.Min klar.

Trainerfazit: Das wir heute verloren haben ist bitter. Zwei klare Fehlentscheidungen kostete
uns ein Tor und brachte uns ein Gegentor. Vor dem gegnerischen Tor fehlte uns heute das
Glück und in zwei Situationen die gewisse Kaltschnäuzigkeit. Ich kann meiner Mannschaft
kaum einen Vorwurf machen. Sie hätten zumindest einen Punkt verdient gehabt. Doch am
Ende zählen Tore. Dieses Spiel hat wiederum gezeigt, dass das Team gut funktioniert. Jetzt
bereiten wir uns gut auf das nächste Heimspiel am 8.5. gegen Babelsberg vor. Da wollen
wir den nächsten Dreier holen.






✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren