Zurück zum Seitenanfang
Internetgestaltung, Hosting, Webdesign in Dresden, Dippoldiswalde, Altenberg
Internetgestaltung, Hosting, Webdesign in Dresden, Dippoldiswalde, Altenberg
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
◀ zurück
Sachsenpokal A-Junioren
   7 : 8
VfL Pirna-Copitz 07:

So.17.09.2017
  La Ola-Bolzplatz Bischofswerda

Tore:

0:1 L. Schumann (6.)
0:2 M. Wiedemann (26.)
1:2 M. Schulz (28.)
1:3 T.S. Ritter (61.)
2:3 L.D. Güntzschel (64.)
3:3 Dustin Töppel (75.)
Elfmeterschießen

Aufstellung:

Pirna-Copitz:
L. Mühle
O. Bufe
..B. Swozil
M. Wiedemann
T. Steiner
M. Unger
L. Schumann
F. Göpfert
T. Härtel
P. Richter
N. Kühnel

Trainer: T. Neumann, A. Holfeld

Wechselspieler:

L. Strecker (16.)
M. Arlt
R. Khalaf
T.S. Ritter (50.)
M. Geißler
L. Heinrich (50.)Vorbericht:

SpG Bischofswerdaer FV 08 / SSV Neustadt/Sachsen mit starkem Auftritt!


Durch den Gewinn des Kreispokals im Juni hat sich unsere A-Jugend für die Teilnahme am Landespokal qualifiziert. Bereits im August wurde die erste Runde ausgetragen. Diese gewann unsere Spielgemeinschaft klar mit 6:0 gegen die SpG Königswartha-Neschwitz, den Aufsteiger in die Landesklasse Ost. Am letzten Sonntag wurde nun die zweite Runde ausgetragen. Gegner war der VfL Pirna-Copitz 07, zur Zeit auf Platz 5 in der Landesliga, somit 2 Klassen höher als unsere Jungs. Mit dem Selbstbewusstsein aus den letzten 3 Ligaspielen, in denen 24 Tore bei nur 3 Gegentreffern erzielt wurden, ging es in die Partie. Schade nur, dass dabei auf viele wichtige Spieler verzichtet werden musste, einige sind verletzt, andere mussten aus beruflichen Gründen fernbleiben. So ging es ohne Abtastphase gleich voll zur Sache. Aus unserem ersten Angriff wurde auch gleich eine gute Chance. Doch auch der Gegner erwischte einen guten Start und konnte nach einer schnellen Kombination durch Lukas Schumann in der 6. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Davon ließ sich unsere Heimelf aber nicht beeindrucken. Auch nicht als Maurice Wiedemann in der 27. Min. zum 0:2 traf. Die Zweikämpfe wurden intensiv geführt auf beiden Seiten und es ging weiter munter hin und her. Nach einem Freistoß in der 28. Min. behielt Max Schulz die Übersicht und drückte den Ball zum 1:2  Anschlusstreffer über die Linie. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel musste unsere Mannschaft erst einmal eine Druckphase der Gäste überstehen. Und so kam es, das sich der frisch eingewechselte Copitzer Tom-Steven Ritter, über die rechte Seite durch tankte und wieder die 2 Tore Führung herstellte. Aber wer jetzt dachte, das ist die Vorentscheidung, hatte die Moral unserer Jungs völlig unterschätzt. Bereits 3 Minuten später markierte Lukas Güntzschel per Kopf  den erneuten Anschlusstreffer. Das genügte aber nicht und so wurde der Druck weiter erhöht. In der 75. Min lies dann Dustin Töppel die Zuschauer jubeln, als er einen Freistoß wunderbar zum Ausgleich verwandelte. Danach wurde weiter auf Sieg gespielt und der Gegner wehrte sich mit zum Teil unfairen Mitteln. Und so musste der Schütze  zum 0:1 Lukas Schumann mit Gelb/Rot vom Platz. In den letzten 10 Minuten gab es dann nicht mehr viele Chancen und so ging es nach 90 Minuten in die Verlängerung. Alle unsere 11 Akteure blieben auf dem Platz, während der VfL den 4. frischen Spieler auf Feld schicken konnte. In der Verlängerung war unsere Mannschaft klar die Bessere. Die Pirnaer konnten sich noch mit Fouls retten. Dustin Töppel wurde 2mal besonders hart getroffen u. musste behandelt werden, doch er gab nicht auf und biss die Zähne zusammen. In der 2. Hälfte der Verlängerung erzielte Florian Ebert noch das 4:3, doch der Treffer wurde nicht gegeben, keiner weiß warum. Kurz vor Schluss jubelten die begeisterten Zuschauer erneut, aber der Ball hatte nur das Außennetz getroffen.  Damit musste das Elfmeterschießen die Entscheidung über das Weiterkommen bringen. Unsere Spielgemeinschaft musste beginnen. Die ersten beiden Schützen beider Mannschaften konnten souverän verwandeln. Unser 3. Schütze scheiterte allerdings am guten Torhüter Luca Mühle. Dafür setzte der 4. Schütze der Pirnaer den Ball nur an den Pfosten. Die letzten Schützen trafen  dann wieder. So stand es nach 5 Elfmetern wieder 4:4 unentschieden. Der sechste Schütze brachte dann die Entscheidung. Der Torhüter aus Pirna konnte wieder halten. Jetzt musste der letzte Copitzer auch scheitern. Diesen Gefallen tat er uns aber nicht. Der anschließende Jubel der Sieger fiel ziemlich verhalten aus, denn die Leistung unserer Mannschaft wurde auch vom Gegner anerkannt. Es hat wirklich nicht viel gefehlt und die Überraschung wäre geglückt. Die Leistung hat aber gezeigt, dass man auf dem richtigen Weg ist, die Saisonziele zu erreichen. Die nächste Pokalrunde ist auch schon ausgelost. Pirna Copitz muss gegen Lok Leipzig antreten. Gegen die hätten unsere Jungs auch gern gespielt.  

Norbert Hain

DSC04884
DSC04884
DSC04887
DSC04887
DSC04893
DSC04893
DSC04899
DSC04899
DSC04903
DSC04903
DSC04907
DSC04907
DSC04912
DSC04912
DSC04918
DSC04918
DSC04919
DSC04919
DSC04922
DSC04922
DSC04934
DSC04934
DSC04938
DSC04938
DSC04946
DSC04946
DSC04949
DSC04949
DSC04954
DSC04954
DSC04967
DSC04967
DSC04972
DSC04972
DSC04974
DSC04974
DSC04977
DSC04977
DSC04982
DSC04982

✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren