Zurück zum Seitenanfang
EDV Betreuung, Webmasterlehrgang, Internetmarketing
EDV Betreuung, Webmasterlehrgang, Internetmarketing
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
◀ zurück

David gegen Goliath am Mittwochabend


Bischofswerdaer FV 08 (15.) – 1.FC Lok Leipzig (6.)


Mit dem 1.FC Lokomotive Leipzig empfangen unsere Schiebocker zum Nachholer einen der größten Namen im Fußball Osten. Der ehemalige Europapokalfinalist und vierfache DDR-Pokalsieger kommt zudem mit ganz breiter Brust an. Am vergangen Sonntag bezwang die Loksche in einer packenden Partie den Tabellenführer aus Chemnitz nach 0:2 Rückstand noch mit 4:2. Seit der Winterpause präsentieren sich die Probstheidaer so wie es von Saisonbeginn erwartet wurde. Mit der Verpflichtung von Lok-Legende Rainer Liesiwicz als neuen Cheftrainer ist ein deutlicher Formanstieg verbunden. Seitdem kassierte Lok nur noch eine Niederlage in Babelsberg. Siege gegen den BFC Dynamo, Erfurt und nicht zuletzt gegen den CFC lassen erahnen, welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Die Frage wer als Favorit in dieses Spiel geht stellt sich also gar nicht.

Trotz der klaren Außenseiterrolle wird der BFV auch gegen Lok Leipzig versuchen seine kleine positive Serie auszubauen. Dass man vor einer mehr als hohen Hürde steht, ist klar. Aber verstecken brauchen sich unsere Jungs auf keinen Fall. Nach zuletzt zwei Siegen sind das Vertrauen und der Glaube im Abstiegskampf zurückgekehrt. Unsere Mannschaft hat in den letzten Spielen die Grundtugenden, die man in dieser schwierigen Situation braucht auf den Platz gebracht. Zudem ist die mannschaftliche Geschlossenheit in dieser Phase entscheidend. Jeder muss sein persönliches Ego hinten anstellen. Es können nun Mal nur elf Spieler (plus drei Wechsler) eingesetzt werden. Aber gerade in den englischen Wochen wird jeder gebraucht. Nur wenn alle in eine Richtung laufen, wird man am Ende eine Chance haben in dieser starken Liga zu bleiben. Und dafür gilt es auch morgen Abend alles in die Waagschale zu werfen. Auf geht’s Schiebock!

Geleitet wird der Partie vom 34-jährigen Jens Klemm aus Gröditz. An den Linien assistieren ihm die Sportfreunde Marek Nixdorf (Dresden) und Kevin-Coren Eckert (Großröhrsdorf).

Der Anstoß im Sportpark an der Wesnitz ertönt morgen Abend um 18.00!

✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren