Zurück zum Seitenanfang
Onlineshop Gestaltung Shopsoftware aus Altenberg Dippoldiswalde Dresden
Onlineshop Gestaltung Shopsoftware aus Altenberg Dippoldiswalde Dresden
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
◀ zurück
Regionalliga 1. Frauen
4:3
BSC Marzahn



So.14.10..2018
La Ola-Bolzplatz Bischofswerda

Tore:

1:0 Sarah Wilsch (30.)
1:1 Stefanie Henke (38.)
2:1 Marion Sattler (55.)
2:2 (Vildane Elizi (56.)
3:2 Sarah Kasper (66.)
4:2 Vildane Elizi (79.) ET
4:3 Antonia Plathe (83.)

Aufstellung:

BSC Marzahn
Cecilia Kuntz
Paula Schöber
Stefanie Henke
Vildane Elizi
Laura E. Biele
Jennifer Mundstock
Michelle Rasche
Alina Cibusch
Madlen Kampe(68.)
k.A.(46.)
k.A.(81.)
.Trainer:
Harald Lindner

Wechselspieler:

Caroliune Schubert(46.)
Michelle Fansel(81.)
Antonia Platte(68.)
Antonia Schlender
E.C.C.Brossard
Lea Grün
k.A.


Marie Riebe(ETW)
Magdalena Fiedler
Dana Anders(86..)
Annika Schmidt(90.)


SPIELBERICHT:

7.Spieltag Frauen Regionalliga
Bischofswerdaer FV 08 BSC Marzahn 4:3(1:1)


Sieg nach hitziger Partie


Die BFV-Frauen haben wichtige drei Punkte für ihre Zielstellung Klassenerhalt geholt. Gegen den BSC Marzahn gewannen sie nach einer aufregenden Partie mit 4:3. Damit konnten sie sich erstmal deutlich von den Abstiegsplätzen absetzen. Mit 9 Punkten im Gepäck beträgt dieser nun schon acht Punkte. Dafür war aber jede Menge Arbeit auf dem Spielfeld nötig. Unsere Mädels kamen ganz gut in die Partie. Doch so richtige Chancen wollten nicht herausspringen. Gut gespielte Angriffe verpufften am oder im Strafraum. So kamen mit zunehmender Zeit auch die Berlinerinnen besser ins Spiel und wären durch einen Schuss an die Latte fast in Führung gegangen. Diese war dann den Gastgeberinnen vorbehalten. Nach einem lang geschlagenen Freistoß in das Zentrum des Strafraums fiel der Ball Sarah Wilsch vor die Füße und diese fackelte nicht lange und der Ball prallte von der Lattenunterkante hinter die Torlinie (30.) . Doch leider führte ein einfacher Stellungsfehler, wie so oft in den vergangenen Spielen zum schnellen Ausgleich. Stefanie Henke war am Ende frei vor Lisa Neitsch aufgetaucht und schob den Ball überlegt an ihr vorbei ins Tor (38.).Mit diesem Resultat ging es in die Kabinen und man wusste, dass man eine Schippe drauflegen müsste , um dieses Spiel zu gewinnen. Die zweite Halbzeit brachte den zahlreichen Zuschauern weitere 5 Tore und viele hitzige Szenen auf und neben Spielfeld. Man merkte beiden Mannschaften an, dass es in diesem Spiel um wichtige Punkte ging. Nun gab es auch wesentlich mehr Torszenen und dies auf beiden Seiten. Den Führungstreffer zum 2:1 erzielte Marion Sattler (55.), als sie nach einer tollen Vorarbeit und feinem Pass durch Nadine Salzer im Strafraum freigespielt wurde und Cecilia Kuntz im Marzahner Tor keine Chance ließ. Doch nur eine Minute später der Ausgleich durch Vildane Elezi. Sie nutzte wiederum einen eklatanten Deckungsfehler und schob ebenfalls den Ball überlegt ein. Zehn Minuten später schlugen unsere Mädels zurück. Diesmal erlief Sarah Kasper einen genialen Pass von Marion Sattler und auch sie blieb vor der Torhüterin cool und schob den Ball rechts an der Torhüterin vorbei in das Gehäuse. Die Gäste ließen in ihren Bemühungen jedoch nicht nach und somit blieb das Spiel spannend und es wurde durch viele Fouls (manche auch mit der Tendenz Rot Karte) hitzig. Als Nadine Salzer in der 79. Minute durch eine schöne Einzelleistung den Ball scharf von rechts vor das Tor brachte, konnte die Berlinerin Vildane Elizi den Ball nur noch ins eigene Tor befördern. Nun hatte man den Eindruck, dass es die Entscheidung war. Doch weit gefehlt. In der 83.Minute lief Antonia Plathe einen fast unerreichbaren Steilpass hinterher. Doch beim Klärungsversuch von Lisa Neitsch prallte der Ball so an der Torschützin ab, dass dieser aus zwanzig Metern den Weg ins Tor fand. Unsere Mädels behielten danach aber den kühlen Kopf und ließen keine große Gelegenheit des Gegners mehr zu. Im Gegenteil, Sarah Kasper hatte wiederum nach gutem Zuspiel von Marion Sattler die Chance alles klar zu machen. Doch diesmal verfehlte sie das Tor knapp.

Trainerfazit: Ich bin mit vielen Dingen, was meine Mannschaft heute auf den Platz brachte zufrieden, zumal durch Krankheiten während der Woche nicht alle Spielerinnen im Vollbesitz ihrer Kräfte ins Spiel gingen. Vor allem wie wir die Tore herausspielten war klasse. Es war klar, dass es heute nicht einfach werden würde. Marzahn braucht jeden Punkt um in dieser Liga zu bleiben. So war es am 7.Spieltag gefühlt schon wie purer Kampf um den Klassenerhalt. Was wir auswerten müssen sind die gravierenden Abwehrfehler, die zu den Toren führten. Das geht für den Gegner zu einfach. Da müssen wir Spielszenen besser vorausahnen und konzentrierter in der Abwehrarbeit arbeiten. Trotzdem sind wir nach 7.Spieltagen nun voll im Soll.

✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren